Schmetterlingsleuchten an der Fledermausnacht

Erfahren Sie mehr über Fledermäuse und ihre Beute, die Schmetterlinge, an der Fledermausnacht vom 24. August 2019 ab 18:30 im Botanischen Garten (BoGa), Bern. Martin Albrecht und weitere Mitglieder des EVB sind am Anlass dabei und demonstrieren Nachtfalter – Schmetterlingsleuchten live!

Wymann, die Journalistin und die Edelfalter

Im Rahmen der „Bund“- Serie „die Praktikanten“ bot Schmetterlingskenner und –zeichner Hanspeter Wymann im Naturhistorischen Museum Bern einer Journalistin Einblick in den Alltag eines Entomologen. Frau Fuchs half in der 2 Millionen Tiere beherbergenden Insekten-Sammlung einen Tag lang als Praktikantin aus. Dabei wurden bei den für die Konservierung idealen 14°C die Schmetterlinge in einem Kasten mit Edelfaltern, Nymphalidae, digital erfasst und neu sortiert. Wymann, die Journalistin und die Edelfalter weiterlesen

Asiatische Mörtelbiene melden!

Der Aufruf zum Mitteilen von Beobachtungen geht in die zweite Runde. Daher die dringende Bitte: Asiatische Mörtelbiene melden!

Dank zahlreicher Meldungen in Folge eines Aufrufs mit dem Titel: «Die Asiatische Mörtelbiene in der Schweiz – Gekommen um zu bleiben?» im Jahr 2018 auf der Website des Entomologischen Verein Berns konnten einige spannende neue Fundorte der eingewanderten asiatischen Mörtelbiene (Megachile sculpturalis) verzeichnet werden. Asiatische Mörtelbiene melden! weiterlesen

EVB-Sommerausflug 2019 nach Burglauenen

An der Hauptversammlung des EVB im März 2019 wurde das Ziel des diesjährigen EVB-Ausflugs gewählt: Burglauenen, kurz vor Grindelwald gelegen, ein Schmetterlings-Paradies. Bei schönstem Wetter EVB-Sommerausflug 2019 nach Burglauenen weiterlesen

Maikäfer flieg!

Letztes Jahr ging es im Mai um das Essen von Insekten. Bei diesem Thema ist es zwei Jahre nach Zulassung der ersten Insekten zum Verzehr noch ruhiger geworden. Daher widmen wir uns in diesem Jahr dem Maikäfer, dem sein Hauptflugmonat den Namen gab, und der – unabhängig von Trends – weiterhin unterwegs sein wird. Maikäfer flieg! weiterlesen

Auch den Insekten soll geholfen werden

Viele Tier- und Pflanzenarten in der Schweiz sind vom Aussterben bedroht. Das Insektensterben ist nicht nur den Entomologen bekannt und auch in der Presse allgegenwärtig. Diversen Arten geht es äusserst schlecht: Die Roten Listen belegen dies mit Zahlen: 39 % der beurteilten Insekten-Arten sind gefährdet, vom Aussterben bedroht oder bereits ausgestorben. Auch den Insekten soll geholfen werden weiterlesen

103 neue Rüsselkäfer aus Sulawesi

Von den weltweit fast 400‘000 beschriebenen Käferarten gehören 50‘000 zu den Rüsselkäfern. Immer wieder werden für die Wissenschaft neue Arten oder auch Erstnachweise für die Schweiz publiziert. In der Schweiz kümmert sich vorwiegend EVB-Vizepräsident Christoph Germann um die oft kleinen Tierchen: In der Zwischenzeit sind gegen 1100 „Rüssler-Arten“ in der Schweiz bekannt.

Eine Gruppe um den Wissenschaftler Alexander Riedel vom staatlichen Museum für Naturkunde in Karlsruhe hat der Liste nun weitere 103 Arten hinzugefügt. 103 neue Rüsselkäfer aus Sulawesi weiterlesen

Protokoll der Hauptversammlung vom 5.3.2019

Geschäftliches

Gaston Adamek möchte dem EVB beitreten. Er war Lehrer für Biologie und Chemie. Während seines Studiums beschäftigte er sich mit Zuckmücken. Er will sich nach erfolgter Pensionierung wieder mehr mit Insekten befassen. Das Beitrittsgesuch wird ohne Gegenstimme angenommen.

Bericht des Sekretärs Protokoll der Hauptversammlung vom 5.3.2019 weiterlesen

Mit Heuschrecken durch die Saison 2018–2019

Willkommen auf der Übersicht des Veranstaltungsprogramms. Der Entomologische Verein Bern (EVB) führt nebst Vorträgen auch Diskussions- und Beamerabende durch. Heuer sollen diese Veranstaltungen durch Bilder von Grashüpfer, Strauchschrecke & Co angekündigt werden. Die Heuschrecken-Fotos stammen allesamt von unserem Ehrenmitglied Daniel Roesti aus Wasen i.E. Daniel ist nicht nur ein hervorragender Fotograf, sondern Mit Heuschrecken durch die Saison 2018–2019 weiterlesen