Fliegen sind Bakterienschleudern

Vielleicht ist das der Grund, dass sich kein EVB-Mitglied mit Fliegen beschäftigt: Sie sind Bakterienschleudern. Eine Studie hat jetzt belegt, was man immer vermutet hat: Fliegen lesen bei ihren Besuchen auf Ausscheidungen und Aas diverse Mikroorganismen auf. Fliegen sind Bakterienschleudern weiterlesen

Gelbringfalter im Berner Oberland entdeckt

Der Gelbringfalter (Lopinga achine) ist im Kanton Bern ein seltener Schmetterling. Ausser im Grenzgebiet zum Kanton Jura ist er seit Jahrzehnten nicht mehr nachgewiesen worden. Der letzte Nachweis gelang Peter Sonderegger im Jahr 1961. Weitere Funde stammen aus den Jahren 1925 und 1909. Alle diese Orte befinden sich in der Region Thun-Spiez.

Völlig unerwartet und zufällig

Am 18. Juni 2017 gelang die Wiederentdeckung dieses seltenen Gelbringfalter im Berner Oberland entdeckt weiterlesen

Invasiv und neu in der Schweiz: der nearktische Pochkäfer Ozognathus cornutus

Praktisch jede Woche gibt es Meldungen neu eingeführter Tier- oder Pflanzenarten. In der aktuellen Ausgabe der „Entomologischen Nachrichten und Berichte“ beschreibt Christoph Germann, bekannter Rüsselkäferexperte und Vizepräsident des EVB, den Schweizer Erstnachweis der Pochkäferart Ozognathus cornutus. Dabei war Invasiv und neu in der Schweiz: der nearktische Pochkäfer Ozognathus cornutus weiterlesen

Auf Schmetterlingsjagd in der Todeszone von Tschernobyl

Weissrussland (Belarus) ist nicht gerade ein klassisches Reiseziel für mitteleuropäische Entomologen. Abgelegen, politisch fragwürdig, touristisch wenig ergiebig und im Westen am ehesten noch mit der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl in Verbindung gebracht, findet man nicht viele Kollegen, die schon einmal dort waren. Dabei hat das Land für Schmetterlingskundler durchaus einiges zu bieten. Auf Schmetterlingsjagd in der Todeszone von Tschernobyl weiterlesen

Mit Stutzkäfern durchs Winterhalbjahr 2017-2018

Foto flickr, CC-BY-SA-2.0, Udo Schmidt, GermanyDer Entomologische Verein Bern (EVB) führt jedes Winterhalbjahr nebst Vorträgen auch Diskussionsabende durch. In diesem Jahr sollen sie durch Bilder von Arten der verkannten, aber interessanten Familie der Stutzkäfer angekündigt werden. Die hervorragenden Fotos stammen alle vom Fotografen Udo Schmidt (Fotogalerie auf flickr).

Zudem wird Andreas Sanchez am 19. Dezember 2017 einen Vortrag über Stutzkäfer halten.

Gäste willkommen!