Protokoll der Hauptversammlung vom 5.3.2019

Geschäftliches

Gaston Adamek möchte dem EVB beitreten. Er war Lehrer für Biologie und Chemie. Während seines Studiums beschäftigte er sich mit Zuckmücken. Er will sich nach erfolgter Pensionierung wieder mehr mit Insekten befassen. Das Beitrittsgesuch wird ohne Gegenstimme angenommen.

Bericht des Sekretärs Protokoll der Hauptversammlung vom 5.3.2019 weiterlesen

Protokoll der Sitzung vom 5.2.2019

Entomologisches

Der Präsident berichtet vom Solothurner Juchtenkäfer-Projekt. Aus der Bevölkerung kamen mehrere korrekte Meldungen des Juchtenkäfers inklusive eines «Quetschpräparats».

Herr Baur zeigt ein Foto einer obskuren Larve. Dieses ist zu Bestimmungszwecken ans Museum geschickt worden. Es handelt sich um einen Buchen-Zahnspinner (Stauropus fagi) aus ungewohnter Perspektive.

Herr Jost hält einen Kurzvortrag über den Artkomplex des Kleinen Nachtpfauenauges (Saturnia cf. pavonia) in Portugal. Im Januar konnte er an der Algarve ein Männchen finden. Jedoch ist bei diesem die genaue Bestimmung noch nicht geklärt.

Herr Huber hat ein bei der Papiersammlung entdecktes Dossier mit Käfer-Bestimmungstafeln von Adrian Lüthi mitgebracht. Dieser war Vereinsmitglied und gab bereits im Alter von 17 Jahren in Burgdorf eine entomologische Zeitschrift heraus. Sie kann auf e-periodica.ch eingesehen werden.

Herr Wymann berichtet vom Rätsel, dass in der bekannten Vorbrodt-Sammlung am Museum keinerlei Belege von vor 1910 enthalten sind. D.h., die Grundlage für das bekannte Standardwerk ist hier nicht vorhanden. Der Verbleib dieser Sammlungsexemplare ist effektiv unbekannt. Das ist aus faunistischer Sicht äusserst bedauerlich.

Angebot und Nachfrage auf dem Flohmarkt hielten sich dieses Jahr in Grenzen.

Geschäftliches

Zwei Protokolle werden verlesen und genehmigt.

Der Präsident berichtet, dass schon mehrere Projektanträge für die ANF eingereicht wurden.

Aline Knoblauch möchte dem EVB beitreten. Sie wohnt seit zwei Jahren in Bern und hat Biologie studiert. Sie hat u.a. mit Libellen und Wasserkäfern gearbeitet. Das Beitrittsgesuch wird einstimmig angenommen.

Der Präsident vermeldet den Tod von Ernst Wälti (1924-2018). Herr Wälti war seit 1943 ununterbrochen Mitglied des Vereins was mit 75 Jahren wohl der Rekordwert für den EVB ist. Nachtrag von Richard Wolf (2. 4.): Herr Wälti war auch ein begabter Grafiker und hat das frühere EVB-Logo, einen Schnellkäfer, entworfen.

Anwesende

19 Mitglieder, 1 Gast, Total 20 Personen

Schluss der Sitzung

21:30 Uhr, der Sekretär, Martin Albrecht

Protokoll der Sitzung vom 15.1.2019

Entomologisches

Vortrag unseres Mitglieds Bernhard Jost, Münsigen
Naturbeobachtungen zwischen Atlantik und Pazifik – Eine Reise nach Costa Rica

Der Referent besuchte das mittelamerikanische Land vor gut einem Jahr zusammen mit Heiner Ziegler und Joe Kollegger und hielt sich dort an verschiedenen Orten auf. Von San José reisten sie mit Auto und Boot nach Tortuguero wo sie in einer Lodge Quartier bezogen. Von dort aus wird der umliegende Regenwald erkundet. Es werden Pfeilgiftfrösche, recht wenige Falter und eine interessante Vogelwelt entdeckt. Auch Leguane und Eidechsen sind vorhanden.

Insekten und insbesondere Schmetterlinge sind jedoch auf der ganzen Reise sehr spärlich trotz idealer Jahreszeit. Trotzdem gelangen einige Fotos, auch von Seltenheiten. Eine Begegnung mit einem auf dem Rücken liegenden Herkuleskäfer endet wegen dessen langen Krallen schmerzhaft.

Im zweiten Quartier wurde Joe von einer sehr giftigen Kammspinne (Phoneutria) gebissen und litt wochenlang unter den Folgen. Ornithologisch war dieses Gebiet ergiebig, doch sonstige Tiere gab es nur wenige im Wald was möglicherweise an dem extrem nassen Sommer lag.

Dritte Station waren die Berge bei Monteverde. Dort gelang ein ergiebiger Lichtfang und es flogen auch einige Tagfalter. An der vierten Station an der Pazifikküste machten sich die Insekten wieder sehr rar.

Letzter Aufenthaltsort war die von Schweizern geführte Finca Hamadryas welche sich als bestes Gebiet für Schmetterlinge auf dieser Reise herausstellte. Insgesamt zeigte sich die Reisegruppe recht unzufrieden mit der für die Gegen sehr mageren Insektenausbeute.

Eine angeregte Diskussion schloss diesen Vortragsabend ab.

Varia

Es wird auf den Flohmarkt an der nächsten Sitzung hingewiesen zu welchem Bücher und Ausrüstung mitgebracht werden sollen.

Anwesende

33 Mitglieder, 9 Gäste, Total 43 Personen

Schluss der Sitzung

21:05 Uhr, der Sekretär, Martin Albrecht

Protokoll der Sitzung vom 15.5.2018

Entomologisches

Herr Jost hat einen Teil der Bärenspinner (Arctiinae) von Hermann Gerber mitgebracht. Die Sammlung soll als Schenkung ans Naturhistorische Museum Bern gehen. Sie enthält einige Schweizer Kostbarkeiten, darunter den ausserordentlich seltenen Schwarzgefleckten Bär (Chelis maculosa) und Exemplare des Matterhornbärs (Holoarctia cervini) aus dem Kanton Graubünden. Protokoll der Sitzung vom 15.5.2018 weiterlesen

Protokoll der Sitzung vom 1.5.2018

Entomologisches

Frau Urfer berichtet über ihr laufendes Projekt über die Tapezierspinne (Gattung Atypus). Diese Tiere haben ein interessantes Fortpflanzungsverhalten, das noch schlecht untersucht ist. Die Jungtiere legen im Frühjahr feine Gespinste in der Vegetation an. Frau Urfer bittet um Meldung von Kolonien im Raum Bern, auch Männchen werden gesucht (karin.urfer@students.unibe.ch). Protokoll der Sitzung vom 1.5.2018 weiterlesen

Protokoll der Sitzung vom 17.4.2018

Entomologisches

Vortrag unseres Mitglieds Theo Hofmann, Wengi b. Büren
Brunei und Malaysia

Der Referent berichtet in seinem von eindrücklichen Aufnahmen begleiteten Vortrag von einem vierwöchigen Aufenthalt auf Borneo vor etwa vier Jahren, den er dank einer einheimischen Bekannten organisieren konnte. Protokoll der Sitzung vom 17.4.2018 weiterlesen

Protokoll der Sitzung vom 3.4.2018

Entomologisches

Vortrag unseres Mitglieds Felix Amiet, Solothurn
Die vielfältige Schönheit der Pflanzen- und Tierwelt in Nordborneo

Der Referent besuchte im Januar 2017 zwölf Tage den malaysischen Teil der Insel Borneo. Er hielt sich dabei an einem Ort im Westen und an drei weiteren im Osten auf. Protokoll der Sitzung vom 3.4.2018 weiterlesen

Protokoll der Sitzung vom 20.3.2018

Entomologisches

Vortrag von Thomas Hertach, Hedingen
Sing mir deinen Namen!  Auf dem Weg zu einer modernen Faunistik über Singzikaden (Cicadidae) der Schweiz

Der Referent hat sich aus eigenem Interesse in diese zwar bekannte, aber sträflich vernachlässigte Insektengruppe eingearbeitet und Protokoll der Sitzung vom 20.3.2018 weiterlesen

Protokoll der Sitzung vom 20.2.2018

Entomologisches

Vortrag unseres Mitglieds Michael Balkenohl, Bonstetten
Coleopterologische Sammelreisen in Zypern

Der Referent war mit zwei deutschen Kollegen auf der ostmediterranen Insel auf Käferjagd. Eingangs werden die diversen Vorteile Zyperns erwähnt: Leichte Erreichbarkeit, freundliche Menschen, gutes Essen und ausgezeichnetes Bier sowie günstige Preise inklusive Flüge. Nach einer Beschreibung der politischen Situation und der natürlichen Ausstattung der Insel stellt er die wichtigsten Exkursionsziele vor, Protokoll der Sitzung vom 20.2.2018 weiterlesen