Protokoll der Sitzung vom 5.12.2017

Entomologisches

Kurzvortrag unseres Mitglieds Lea Kamber, Bangerten b. D.:
Auf der Suche nach dem Juchtenkäfer in Solothurn

Die Referentin berichtet von den Ergebnissen eines Projekts zum Nachweis des stark gefährden Juchtenkäfers (Osmoderma eremita) in Solothurn.

Einleitend stellt sie die Lebensweise dieses Totholzbewohners vor. Die Käferlarven entwickeln sich in grossen, rotfaulen Mulmhöhlen von Laubbäumen, bevorzugt Eichen, Protokoll der Sitzung vom 5.12.2017 weiterlesen

Gelbringfalter im Berner Oberland entdeckt

Der Gelbringfalter (Lopinga achine) ist im Kanton Bern ein seltener Schmetterling. Ausser im Grenzgebiet zum Kanton Jura ist er seit Jahrzehnten nicht mehr nachgewiesen worden. Der letzte Nachweis gelang Peter Sonderegger im Jahr 1961. Weitere Funde stammen aus den Jahren 1925 und 1909. Alle diese Orte befinden sich in der Region Thun-Spiez.

Völlig unerwartet und zufällig

Am 18. Juni 2017 gelang die Wiederentdeckung dieses seltenen Gelbringfalter im Berner Oberland entdeckt weiterlesen

Auf Schmetterlingsjagd in der Todeszone von Tschernobyl

Weissrussland (Belarus) ist nicht gerade ein klassisches Reiseziel für mitteleuropäische Entomologen. Abgelegen, politisch fragwürdig, touristisch wenig ergiebig und im Westen am ehesten noch mit der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl in Verbindung gebracht, findet man nicht viele Kollegen, die schon einmal dort waren. Dabei hat das Land für Schmetterlingskundler durchaus einiges zu bieten. Auf Schmetterlingsjagd in der Todeszone von Tschernobyl weiterlesen

Protokoll der Sitzung vom 16.5.2017

Entomologisches

Herr Gilgen berichtet vom Eremiten, einer seltenen Käferart, welche noch im Kanton Solothurn vorkommt (Nachweis von Lea Kamber). Offenbar existiert in Genf eine weitere Population. In der Stadt Solothurn wird jetzt ein Schutzprojekt gestartet.

Herr Bryner hat einen Rückblick über 40 gemeinsame Jahre mit Peter Sonderegger erstellt. Protokoll der Sitzung vom 16.5.2017 weiterlesen

Protokoll der Sitzung vom 18.4.2017

Entomologisches

Vortrag unseres Mitglieds Christian Roesti, Bern:
Neues aus dem Naturschutzgebiet Lauterbrunnental: Schmetterlinge und andere Insekten

Der Referent berichtet aus seinem Schatz an Erfahrungen, die er als von Pro Natura bestallter Ranger im Naturschutzgebiet gesammelt hat. Er ist seit fünf Jahre im Sommer für die Betreuung und Überwachung von Wanderern und Naturinteressierten sowie Protokoll der Sitzung vom 18.4.2017 weiterlesen

Protokoll der Sitzung vom 21.2.2017

Entomologisches

Vortrag unseres Mitglieds Rolf Pflugshaupt, Gümligen:
Interessantes, Alltägliches, Nettes, Ekliges, Erfreuliches und Ärgerliches aus dem Leben eines Tierfotografen

Der Referent zeigt einen bunten Bilderbogen aus einem Zeitraum von nicht weniger als 30 Jahren. Der Streifzug beginnt im Garten wo Pastinak eine beliebte Nahrungsquelle von Insekten und ihren Larven ist. Protokoll der Sitzung vom 21.2.2017 weiterlesen

Protokoll der Sitzung vom 7.2.2017

Geschäftliches

Herr Baur berichtet von Überlegungen zur Weiterentwicklung der Mitteilungen der Schweizerischen Entomologischen Gesellschaft (SEG). Die Anzahl der Beiträge ist rückläufig, durch den Druck entstehen hohe Produktionskosten und das bisher gratis von einem Mitglied ausgeführte Layout müsste in Zukunft bezahlt werden. Es gibt eine Konkurrenzsituation mit der Entomo Helvetica und Protokoll der Sitzung vom 7.2.2017 weiterlesen

Protokoll der Sitzung vom 3.1.2017

Entomologisches

Herr Bryner zeigt Bilder von der Frühjahrsexkursion nach Gargano (Italien). Die ersten Aufnahmen zeigen das Hotel und seine Umgebung bei Vieste. Die Gegend erwies sich als sehr blütenreich aber es gab erst wenige Insekten, darunter einige interessante Micropteryx-Arten. Exkursionen erbrachten diverse Raupenfunde sowie Stabheuschrecken und Käfer. Protokoll der Sitzung vom 3.1.2017 weiterlesen