Protokoll der Sitzung vom 5.12.2017

Entomologisches

Kurzvortrag unseres Mitglieds Lea Kamber, Bangerten b. D.:
Auf der Suche nach dem Juchtenkäfer in Solothurn

Die Referentin berichtet von den Ergebnissen eines Projekts zum Nachweis des stark gefährden Juchtenkäfers (Osmoderma eremita) in Solothurn.

Einleitend stellt sie die Lebensweise dieses Totholzbewohners vor. Die Käferlarven entwickeln sich in grossen, rotfaulen Mulmhöhlen von Laubbäumen, bevorzugt Eichen, Protokoll der Sitzung vom 5.12.2017 weiterlesen

Protokoll der Sitzung vom 21.11.2017

Entomologisches

Vortrag unseres Mitglieds Christian Kropf, Naturhistorisches Museum Bern:
Im Netz der Spinne. Die erstaunlichen Eigenschaften von Spinnseide

Der Spinnenexperte des EVB präsentiert einen faszinierenden Überblick über die Eigenschaften von Spinnseide und die unglaublich vielfältigen Einsatzmöglichkeiten für das Produkt der achtbeinigen Spinnkünstler. Protokoll der Sitzung vom 21.11.2017 weiterlesen

Protokoll der Sitzung vom 7.11.2017

Entomologisches

Der Sitzungsabend beginnt diesmal bereits eine Stunde früher als üblich mit einer Begehung des Magazins des Naturhistorischen Museums. Unter dem verheissungsvollen Titel „Verborgene Schätze – eine Führung in der Insektensammlung des Naturhistorischen Museums Bern“ stellen die kundigen Führer Baur und Wymann die Sammlung mit Schwerpunkt auf Schlupfwespen, Schmetterlingen und Käfern vor und erläutern die hier laufenden Aktivitäten zum Ordnen und Bestimmen des umfangreichen Materials (etwa 2,8 Mio. Exemplare). Das Angebot erfreut sich reger Nachfrage.

Im Anschluss folgt der Vortrag unserer Mitglieder Petra Graf und Franziska von Lerber, ANF, Münsingen:
Artenförderung: Wie können sich EVB und ANF gegenseitig unterstützen? Protokoll der Sitzung vom 7.11.2017 weiterlesen

Auf Schmetterlingsjagd in der Todeszone von Tschernobyl

Weissrussland (Belarus) ist nicht gerade ein klassisches Reiseziel für mitteleuropäische Entomologen. Abgelegen, politisch fragwürdig, touristisch wenig ergiebig und im Westen am ehesten noch mit der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl in Verbindung gebracht, findet man nicht viele Kollegen, die schon einmal dort waren. Dabei hat das Land für Schmetterlingskundler durchaus einiges zu bieten. Auf Schmetterlingsjagd in der Todeszone von Tschernobyl weiterlesen

Protokoll der Sitzung vom 17.10.2017

Entomologisches

Herr Gilgen erzählt kurz vom leider weitgehend ins Wasser gefallenen Vereinsausflug in die Freiburger Alpen. Einzig bemerkenswertes Ereignis war das kleine Erdbeben vom Samstag.

Herr Wymann berichtet von der aktuellen Ausbreitung bzw. Höhenverschiebung mehrerer Augenfalter-Arten im Berner Oberland (Erebia pronoe psathura, E. alberganus, Coenonympha darwiniana) sowie einem häufigen Vorkommen des Fledermausschwärmers (Hyles vespertilio) im Oberhasli. Zudem wurde der Gelbringfalter (Lopinga achine) so überraschend Protokoll der Sitzung vom 17.10.2017 weiterlesen

Protokoll der Sitzung vom 16.5.2017

Entomologisches

Herr Gilgen berichtet vom Eremiten, einer seltenen Käferart, welche noch im Kanton Solothurn vorkommt (Nachweis von Lea Kamber). Offenbar existiert in Genf eine weitere Population. In der Stadt Solothurn wird jetzt ein Schutzprojekt gestartet.

Herr Bryner hat einen Rückblick über 40 gemeinsame Jahre mit Peter Sonderegger erstellt. Protokoll der Sitzung vom 16.5.2017 weiterlesen

Protokoll der Sitzung vom 2.5.2017

Entomologisches

Wintereinbruch mit teilweise Schnee und Minusgraden – Einfluss auf Insekten. Mehrere Wortmeldungen zeigen auf, dass infolge des milden März und April-Beginns diverse Insektenarten früher im Freiland auffindbar waren als üblich (Grillen, Falter, Bockkäfer, Rüsselkäfer der Gattung Otiorhynchus).

Beitrag „Tierwelt“ 06.04.17 zum Thema „Farbenprächtige Nachtfalter“, in welchem unser Mitglied Heiner Ziegler porträtiert wird und Protokoll der Sitzung vom 2.5.2017 weiterlesen

Protokoll der Sitzung vom 18.4.2017

Entomologisches

Vortrag unseres Mitglieds Christian Roesti, Bern:
Neues aus dem Naturschutzgebiet Lauterbrunnental: Schmetterlinge und andere Insekten

Der Referent berichtet aus seinem Schatz an Erfahrungen, die er als von Pro Natura bestallter Ranger im Naturschutzgebiet gesammelt hat. Er ist seit fünf Jahre im Sommer für die Betreuung und Überwachung von Wanderern und Naturinteressierten sowie Protokoll der Sitzung vom 18.4.2017 weiterlesen

Protokoll der Sitzung vom 4.4.2017

Geschäftliches

Präsident Gilgen spricht einleitend über den unerwarteten Tod von Peter Sonderegger Ende März und den grossen Verlust, welchen der Verein erlitten hat. Herr Wolff, der Peter Sonderegger seit Jahrzehnten gekannt hat, erinnert an sein enormes Wissen und seine intensive Beschäftigung mit der Natur von Kindheit an. Herr Bryner informiert über einen Kontakt zu seiner Familie. Er wird Unterstützung bieten um den entomologischen Nachlass zu ordnen. Herr Bryner teilt mit, dass Peter Sonderegger wohl schon längere Zeit ernsthaft erkrankt war, dies jedoch Protokoll der Sitzung vom 4.4.2017 weiterlesen

Protokoll der Sitzung vom 21.3.2017

Entomologisches

Herr Balkenohl hat Ende Februar bereits den ersten Nebria im Garten entdeckt. Auch Falter sind schon unterwegs. Herr Bryner hat schon fünf Pieridenarten beobachtet, Herr Renz den Grossen Fuchs.

Es wird auf die Tagung der AG Käfer am 11. März hingewiesen. Eine neue Homepage zeigt den Stand der Arbeiten an der Käferfauna. Protokoll der Sitzung vom 21.3.2017 weiterlesen