Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Höckerschrecke & Co

5. Februar 2019, 20:00 - 21:30

Höckerschrecke, Heuschrecke, Schweiz, CC BY-SA-4.0 Daniel Roesti, Wasen i.E., Switzerland

So früh im Jahr befinden sich Insekten wie die Grosse Höckerschrecke (Bild) oft noch im Eistadium und harren im Boden oder an einem anderen geschützten Ort aus. Dennoch fliegen bei den ersten warmen Sonnenstrahlen bereits einige Schmetterlinge und Mücken; selbst die Rote Wald­­ameise erwacht dann aus der Überwinterung.

Wer entdeckt die ersten Insekten?

An diesem Diskussionsabend ist in gemütlicher Runde jedes EVB-Mitglied dazu eingeladen, seine neusten Funde zu präsentieren oder auch nur ein paar Fotos zu zeigen. Beamer und Laptop sind vorhanden. Wer kann also über erste Entdeckungen in der noch jungen Feldsaison berichten?

Gäste sind willkommen!


Bild: Weibchen der Grossen Höckerschrecke (Arcyptera fusca). Die Art gehört zu den grössten und schönsten Grashüpfern und ist bei uns in den Alpen weit verbreitet. CC-BY-SA-4.0 Daniel Roesti, Wasen i.E., Schweiz

Details

Datum:
5. Februar 2019
Zeit:
20:00 - 21:30
Veranstaltungkategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , , ,

Treffpunkt

Naturhistorisches Museum Bern
Bernastrasse 15
Bern, 3005
Website:
www.nmbe.ch

Organisator

Entomologischer Verein Bern
Telefon:
031 741 02 53
E-Mail:
info@insekten-evb.ch
Website:
insekten-evb.ch