Invasion des Palmrüsslers im Mittelmeeraum: Das Ende der Palmen?

Seit einigen Jahren treibt ein Rüsselkäfer aus Südostasien im Mittelmeerraum sein Unwesen: Der Palmrüssler (Rhynchophorus ferrugineus) bedroht die Palmenbestände und somit die Wahrzeichen vieler Touristenorte. Die Larve des mit einer Länge von 3 bis 3.5 cm stattlichen Käfers entwickelt sich im Innern des Stammes im Bereich der Wachstumsspitze. Die befallenen Palmen erkennt man an den abgestorbenen Palmwedeln.

Quellen / Weiterführende Informationen
Infos über den Palmrüssler bei Wikipedia

Beitragsbild: Eine Handvoll Palmrüssler, die tot in der Umgebung einer Palme im Süden Korsikas gefunden wurden. CC BY-SA-NC 4.0, Michael Gilgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.