Weihnachten Down Under: Die Christmas Beetles fliegen

Die Weihnachtszeit Down Under, in Australien, ist auch die Flugzeit der “Christmas Beetles”, verschiedener Käfer der Gattung Anoplognathus. Die Käfer verdanken den Namen der Farbenpracht und dem Glanz ihrer Flügeldecken sowie der Flugzeit um den Jahreswechsel.

Golden Christmas Beetle (Anoplognathus aureus), mit 12-16 mm einer der kleinsten Christmas Beetles, der Käfer wurde 1961 vom EVB-Mitglied Leo Feller ausserhalb von Sidney gefunden
Golden Christmas Beetle (Anoplognathus aureus). Der Käfer befindet sich in der Sammlung vom ehemaligen EVB-Mitglied Leo Feller (1927-2004) und wurde am 19.12.1967 in Cairns am Licht gefunden

Wer Australien hört, denkt vor allem an Kängurus und Koalas, Korallenriffs und Eukalyptusbäume. Dabei gibt es auch viele, zu einem grossen Teil endemische Insekten, zu denen auch die “Christmas Beetles” gehören. Jedem Australier sind die glänzenden und farbenprächtigen Käfer ein Begriff. Es gibt rund 35 Arten von „Christmas Beetles“, die wie unsere Maikäfer der Familie der Blatthornkäfer (Scarabaeidae) angehören.

Ihre Larven entwickeln sich als Engerlinge im Boden und fressen Graswurzeln. Die Käfer – 12 bis 35 mm lang – ernähren sich hauptsächlich von Eukalyptus und können Bäume vollkommen kahl fressen. Dies ist vor allem an Standorten der Fall, wo infolge der Viehwirtschaft nur noch wenig Wald vorhanden ist. Die Käfer findet man um den Jahreswechsel an den Frasspflanzen. Die Tiere fliegen ans Licht, daher kann man sie auch an Tankstellen, vor Schaufenstern und bei weiteren Lichtquellen finden. Oft kommen sie dort in grosser Zahl vor.

Dodd Case No. 1: Rutelines, Cetoniines & Lucanids arranged in “Golden Shield” pattern. “The Golden Shield” case comprises 1350 specimens of Anoplognathus punctulatus, one of the scarab beetles which became a minor pest of sugar cane in North Queensland. Children were once paid a bounty to catch and kill them.
Display “The Golden Shield” vom australischen Insektenforscher Frederick Parkhurst Dodd (1861-1937). Dieses enthält 1350 Exemplare von Anoplognathus punctulatus und viele weitere australische Käfer. Das Original befindet sich in Brisbane. Bildrechte: Geoff Thompson, Queensland Museum, Brisbane/AUS

Bei einer Australienreise ist ein Besuch im Queensland Museum in Brisbane zu empfehlen. Dort befindet sich die “Dodd Collection” mit vielen kunstvoll gestalteten Displays des australischen Insektenforschers Frederick Parkhurst Dodd.

Brilliante Bilder, die alle von Geoff Thompson aus dem Queensland Museum/Brisbane stammen und stark vergrössert werden können:
Display "The Golden Shield" von Frederick Parkhurst Dodd (1861-1937) in hoher Auflösung
Display "The Grand Parade" ebenfalls von Frederick Parkhurst Dodd
Holotype von Anoplognathus vietor
Virtueller Rundgang durch die Dodd collection mit vielen tropischen Käfern und Schmetterlingen

Titelbild: Christmas Beetle (Anoplognathus sp.), Bild von Adam Foster, Sydney, CC_BY-NC-4.0, Flickr